Download Baubetrieb 2: Bauablauf, Kosten, Störungen by Hermann Bauer PDF

By Hermann Bauer

Baubetrieb beschreibt die Voraussetzungen und Kriterien rationeller Bauproduktion. Dazu werden der Projektablauf, Beispiele typischer Bauverfahren, Ablaufplanung, Kostenermittlung, Ablaufkontrolle und -steuerung sowie die Folgen von Ablaufstörungen im Zusammenhang dargestellt.
Das Besondere an diesem sehr verständlich geschriebenen Werk ist der Gesamtüberblick über alle wesentlichen Aspekte rationeller Bauproduktion nach dem neuesten Stand. Der Leser findet ein konkurrenzlos umfassendes Fachbuch und Nachschlagewerk für Bauingenieure und Architekten, Betriebswirte und Juristen.

Show description

Read Online or Download Baubetrieb 2: Bauablauf, Kosten, Störungen PDF

Best german_13 books

Die habituelle Schulterluxation

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Zur Elementaranalyse der Relativitätstheorie: Einleitung und Vorstufen

Inhaltsübersicht. - I. Einleitung. - II. Die Bedeutung der „Grundlagen“ in der Auffassung Hilberts und Einsteins. - III. Erörterung einiger Vorfragen zu den Darlegungen Weyls. - IV. Das challenge des Augenblicks. - V. Das challenge des Ortes. - VI. Das challenge der Bewegung, des zugehörigen Zeitverlaufs und der Wegbahn.

Extra info for Baubetrieb 2: Bauablauf, Kosten, Störungen

Sample text

5 4~ t f Okh -bh>(:· } )ret olf ~2 32 _ 32_ I~ 1\12. t~l~t --- . *. Iussad::ec~ -· ·--~--- - - OllQ{. §4-~- -~~4. tp__ ~0 -1 Sl. q.. --. Sf. ;1 . ~ ~) ~3o , ~--- ? r:(~ - -~A~ ;«3 1 - - · ~ - I. , _ . . ~~- _f_)_. ~(# '? '52 . ··-·-···-- -----· ~ . Wnd: RH 1•• ...... 2: Arbeitsverzeichnis für die Feinplanung des Baubeginns 11. l: wAi · Vi I (erforderlicher Zeitaufwand für alle (n) vorkommenden Teilvorgänge) Hierzu ist ein Beispiel für 4 aufeinanderfolgende Vorgänge mit verschiedenem Aufwand in Bild 272 dargestellt.

Geräten gleicher Leistung gilt sinngemäß das gleiche. ] On! (68) d V V Cm Vm • On! = Nutzleistung einer Maschine [VE/h] V T On·T V n. On! T [AT] On = Nutz- bzw. Dauerleistung [VE/h] der erforderlichen Maschinen= n · On 1 [VE/h] T = tägl. Arbeitszeit [h] Beispie/3: Erdbewegung mit Vm = 600 fm 3/h bei On 1 = 210 m3/h (Radlader). n =? (67) ISt n = On! 600 = 210 = 2,85 = 3 Stck. 3-5) aus Baugrube im Trockenen ausheben (Lösen und Laden) in 8 h-Schicht bei On = 80 fm 3/h (1 Bagger). d=? (68) ist d = On .

Demnach kann Proportionalität zwischen Zeit und Potentialeinsatz, wie in Bild 268 dargestellt, nur in einem gewissen Rahmen zwischen 0; min und 0; max bestehen [324]. 2 (Bild 255) wurde diese Einschränkung bereits erwähnt. ) Schritt wird die Lage der Vorgänge im Zeitablauf terminiert. Dazu werden unter Berücksichtigung ihrer Ablaufbedingungen (Reihenfolge, Folgezeiten, Verknüpfungen, technische Randbedingungen und vorgegebene Zwangspunkte (Zwischentermine)) die Vorgänge mit ihren Dauern im Zeitmaßstab aufgetragen.

Download PDF sample

Rated 4.99 of 5 – based on 38 votes