Download Biochemische Genetik: Eine Einfuhrung unter besonderer by Dieter Heß PDF

By Dieter Heß

Die Biochemische Genetik und hier vor allem die Molekulare Genetik hat wesent lichen Anteil an der rapiden Entwicklung der Biologie in den letzten J ahren. Die Grunddaten der Molekularen Genetik wurden an Viren und Mikroorganismen er mittelt. Nach wie vor sind Viren und Mikroorganismen in dieser Hinsicht uberaus lohnende Studienobjekte. Dariiber hinaus macht sich aber zunehmend die Tendenz bemerkbar, zu uberprufen, inwieweit die an niederen Organisationsstufen des Lebendigen erarbeiteten Daten auch fur hOhere Organismen zutreffend sind, und herauszufinden, mit welchen version en und neuen Erscheinungen hohere Pflanzen und Tiere aufzuwarlen haben. Bucher zur Biochemischen Genetik von Viren, Mikroorganismen und in ge ringerem MaB tierischen Objekten stehen nicht nur im auslandischen, sondem seit einigen Jahren auch im deutschen Sprachbereich zur Verfugung. Dagegen fehlt im Schrifttum des In-und Auslandes ein Werk, das die Biochemische Genetik hOherer Pflanzen zum Gegenstand hat. Diese Lucke versucht das vorliegende Buch zu schlieBen. Es wendet sich dabei in erster Linie an diejenigen, die in Zukunft die Forschung zu tragen haben, an unsere Studenten. Vorausgesetzt werden Kennt nisse in Allgemeiner Botanik, Genetik und Chemie, die in den ersten Studien semestem, in selteneren Fallen vielleicht schon auf der hOheren Schule erworben werden konnen. Daruber hinaus magazine aber auch der interessierte Wissenschaftler dem Buch entnehmen, welchen Stand die Biochemische Genetik hOherer Pflanzen gegenwarlig erreicht hat.

Show description

Read Online or Download Biochemische Genetik: Eine Einfuhrung unter besonderer Berucksichtigung hoherer Pflanzen PDF

Similar biochemistry books

Subcellular Biochemistry: Volume 8

During this quantity of SUBCELLULAR BIOCHEMISTRY we conceal a variety of issues of substantial organic value and feature persevered in our coverage of letting authors, instead of editors, come to a decision the "natural" size in their articles. therefore, we've got a few brief yet however major contributions, in addition to extra giant chapters.

Complex Carbohydrates Part B

The severely acclaimed laboratory regular, equipment in Enzymology, is among the such a lot hugely revered guides within the box of biochemistry. considering 1955, every one quantity has been eagerly awaited, often consulted, and praised through researchers and reviewers alike. The sequence comprises a lot fabric nonetheless proper this present day - really a vital booklet for researchers in all fields of lifestyles sciences

Vitamins and Coenzymes Part E

The significantly acclaimed laboratory usual, tools in Enzymology, is among the so much hugely revered guides within the box of biochemistry. due to the fact that 1955, every one quantity has been eagerly awaited, often consulted, and praised by means of researchers and reviewers alike. The sequence includes a lot fabric nonetheless suitable this present day - really a necessary book for researchers in all fields of lifestyles sciences

Imaging and Pathology of Pancreatic Neoplasms: A Pictorial Atlas

Even though curiosity in pancreatic pathology is especially excessive within the radiological and gastroenterological groups, it's nonetheless the case that much less is understood approximately pathology of the pancreas than approximately liver pathology, for instance. analysis relies on the constitution of the pancreatic lesion, which are at once visualized on US, CT or MR pictures.

Additional resources for Biochemische Genetik: Eine Einfuhrung unter besonderer Berucksichtigung hoherer Pflanzen

Sample text

Ein solches Zahlenverhaltnis 1 : 4: 6: 4: 1 hat man dann zu erwarten, wenn zwei nicht-allele dominante Gene additiv und in gleicher Starke am Zustandekommen eines bestimmten Merkmals zusammenwirken. Rfickkreuzungen bestatigten diese Erwartung. Ein SchOnheitsfehler ist, daB im oben zahlenmaBig wiedergegebenen Versuch die erste Gruppe 0-3 % Erucasaure enthielt. Sie sollte vollig frei von Erucasaure sein. Der bisweilen ermittelte geringe Gehalt an Erucasaure dfirfte wohl auf Verunreinigungen zurUckgehen, denn in anderen Nachkommenschaften gelang es, das theoretisch zu erwartende Verhaltnis 1 (Erucasaure-frei) : 15 (Erucasaure-flihrend) festzustellen.

Einige Gibberelline wie das Gibberellin As (= Bohnenfaktor II) sind bislang sogar nur von hOheren Pflanzen bekannt. Gibberelline sind also nicht nur Stoffwechselprodukte des phytopathogenen Pilzes Gibberella fujikuroa, sondern auch Wirkstoffe hOherer Pflanzen. Fiihrt man hOheren Pflanzen Gibberelline zu, so kann man finden, daB die einzelnen Arten auf die verschiedenen Gibberelline unterschiedlich stark ansprechen. Man darf annehmen, daB jede Spezies "ihr" Gibberellin besitzt, auf dessen Zufuhr sie dann auch mit einer besonders starken Reaktion antwortet.

Eine Ausnahme in dieser Hinsicht macht das Gen sh 2 , das bei der Kornreife einen erhOhten Zucker- und verminderten Stiirkegehalt bedingt ([77J, Tabelle 1). Denn in sh 2-Kornern lieB sich keine ADPG-Pyrophosphorylase nachweisen [78J. Es fehlt also das Enzym, das aus ATP und Glukose-1-ph ADPG, den wichtigsten Glukosedonator bei der Starkesynthese anliefert. Damit wird es verstandlich, daB einerseits die Starkesynthese gedrosselt wird und sich andererseits Zucker anhaufen. 2. Das Wachskorn Gunstiger liegen die Verhaltnisse im Fall des Wachskorns.

Download PDF sample

Rated 4.65 of 5 – based on 17 votes