Download Das Skizzieren von Maschinenteilen in Perspektive by Carl Volk (auth.) PDF

By Carl Volk (auth.)

Show description

Read Online or Download Das Skizzieren von Maschinenteilen in Perspektive PDF

Similar german_13 books

Die habituelle Schulterluxation

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Zur Elementaranalyse der Relativitätstheorie: Einleitung und Vorstufen

Inhaltsübersicht. - I. Einleitung. - II. Die Bedeutung der „Grundlagen“ in der Auffassung Hilberts und Einsteins. - III. Erörterung einiger Vorfragen zu den Darlegungen Weyls. - IV. Das challenge des Augenblicks. - V. Das challenge des Ortes. - VI. Das challenge der Bewegung, des zugehörigen Zeitverlaufs und der Wegbahn.

Additional resources for Das Skizzieren von Maschinenteilen in Perspektive

Example text

Lösung konstruktiver Aufgaben. Schlussbemerkungen. Beispiel: Für das in Sk. 47 angegebene Kegelradgetriebe soll ein Lagerstuhl entworfen werden. Die Welle w1 sei in A und C zu stützen, die Welle w2 in D. Zum Tragen des Lagerstuhles dienen zwei Doppel-T-träger. Überträgt man die Sk. 47 in Perspektive, so erhält man Sk. 48 1). Schon diese Skizze wird das Konstruieren des Lager- W1 I \ Wz Skizze 47. stuhles, soweit es ein Gestalten im Raume ist, wesentlich erleichtern. Man braucht nicht fortwährend das körperliche Bild des ganzen Getriebes in der Vorstellung festzuhalten, das Gedächtnis ist gleichsam entlastet.

B. für einen Drehstrommotor der Gehäusedeckel mit eingebautem Ringschmierlager zu entwerfen, so zeichnet man vorerst den Öltrog mit den Tropfenfängern (Sk. 44). Zum Tragen der unteren Lagerschale können dann seitliche Leisten und Stützen dienen, wie Sk. 42 sie zeigt, oder eine Art Brücke nach Sk. 45. Für schwere Lager kann diese Brücke durch Ripp~n versteift werden. Der Anschluss des Lagerkörpers an die Wand des Gehäusedeckels kann dann seitlich und unten durch kräftige Tragrippen erfolgen, vielleicht nach Sk.

47 angegebene Kegelradgetriebe soll ein Lagerstuhl entworfen werden. Die Welle w1 sei in A und C zu stützen, die Welle w2 in D. Zum Tragen des Lagerstuhles dienen zwei Doppel-T-träger. Überträgt man die Sk. 47 in Perspektive, so erhält man Sk. 48 1). Schon diese Skizze wird das Konstruieren des Lager- W1 I \ Wz Skizze 47. stuhles, soweit es ein Gestalten im Raume ist, wesentlich erleichtern. Man braucht nicht fortwährend das körperliche Bild des ganzen Getriebes in der Vorstellung festzuhalten, das Gedächtnis ist gleichsam entlastet.

Download PDF sample

Rated 4.07 of 5 – based on 48 votes