Download Die jüngsten Bestrebungen und Erfolge des deutschen by C. Busley (auth.) PDF

By C. Busley (auth.)

Show description

Read Online or Download Die jüngsten Bestrebungen und Erfolge des deutschen Schiffbaues PDF

Similar german_13 books

Die habituelle Schulterluxation

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Zur Elementaranalyse der Relativitätstheorie: Einleitung und Vorstufen

Inhaltsübersicht. - I. Einleitung. - II. Die Bedeutung der „Grundlagen“ in der Auffassung Hilberts und Einsteins. - III. Erörterung einiger Vorfragen zu den Darlegungen Weyls. - IV. Das challenge des Augenblicks. - V. Das challenge des Ortes. - VI. Das challenge der Bewegung, des zugehörigen Zeitverlaufs und der Wegbahn.

Additional resources for Die jüngsten Bestrebungen und Erfolge des deutschen Schiffbaues

Example text

4 grofse W aschhiinser für Männer und Frauen sind im Oberdeck auf das Vor- und Hinterschiff verteilt. Die Hospital-, Klosett- und W ascheinrichtnngen sind, wie aus diesen Zahleu zu entnehmen ist, trotz der grofsen Menge der mitzunehmenden Ausw:mderer recht reichlich bemessen. Die Anordnung der Aufgänge, die Zahl der Treppen, die V orricb tungen znr Rettung bei einem Schift'bruch , die Abmessung der freien, nicht bebauten Deckfläche und das Verhältnis der Gröfse Jer einzelnen bewohnten Räume zur Anzahl der darin untergebrachten Menschen sind sowohl nach dem amerikanischen Auswanderungsgesetz wie nach dem des Hamburgischen Staates geregelt.

1890 8. 774. 4 26 vorgeworfen. Die mehr oder weniger flüssigen Exkremente laufen durch in den Bordwänden angebrachte breite Spülgossen ab. Das gesamte Oberdeck ist der besseren Konservirung halber, soweit sich die Stalleinrichtung erstreckt, mit ~~. einer 20 bis 25 mm starken Zementschicht belegt. Der ganze Stallaufbau, in der Hauptsache aus hölzernen Bretterstützen und den Längs- und Querplanken bestehend, welche die einzelnen Ställe begrenzen, ist nebst den dazu gehörigen guss- 60. 1:100 eisernen Befestigungsklampen und -knaggen leicht losnehmbar.

Die Oelreste sammeln sich unten an und werden von dort sorgfältig entfernt. Nun werden die Räume noch künstlich gelüftet und dann alle Wände gekalkt. Ich habe selbst anfangs Juni 1894 den auf diese Weise hergerichteten englischen Tankdampfer »Spondilus« in Geestemünde besucht, welcher eine Ladung Reis für die grofsen Rickrnersschen Reismühlen brachte, daneben aber auch Kaffee, Taback, Pfeffer, Kampher, ja selbst Thee geladen hatte, und in dessen unteren Räumen der Petroleumgeruch fast völlig verschwunden war.

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 18 votes