Download Die Stellung der deutschen Maschinenindustrie im deutschen by Dipl.-Ing. Fr. Frölich (auth.) PDF

By Dipl.-Ing. Fr. Frölich (auth.)

Show description

Read or Download Die Stellung der deutschen Maschinenindustrie im deutschen Wirtschaftsleben und auf dem Weltmarkte PDF

Best german_13 books

Die habituelle Schulterluxation

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Zur Elementaranalyse der Relativitätstheorie: Einleitung und Vorstufen

Inhaltsübersicht. - I. Einleitung. - II. Die Bedeutung der „Grundlagen“ in der Auffassung Hilberts und Einsteins. - III. Erörterung einiger Vorfragen zu den Darlegungen Weyls. - IV. Das challenge des Augenblicks. - V. Das challenge des Ortes. - VI. Das challenge der Bewegung, des zugehörigen Zeitverlaufs und der Wegbahn.

Extra info for Die Stellung der deutschen Maschinenindustrie im deutschen Wirtschaftsleben und auf dem Weltmarkte

Sample text

J(, aus Deutschland, für 1 Mill. J(, aus Großbritannien. Dampf- und Gasmaschinen, Wasser- und Windmotoren für 61/2 Mill. J(,; aus Deutschland für 21/2 Mill. , Vereinigte Staaten, Frankreich und Schweiz für je etwa 1/2 Mill. Jf. Sonstige Maschinen im Gesamtbetrage von 12 Mill. "" davon aus Deutschland mehr als 2fs. Leider geben Klagen aus industriellen Kreisen über schlechte Erfahrungen mit der italienischen Geschäftwelt immer wieder Anlaß, bei Lieferungen nach Italien dringend zur Vorsicht zu mahnen.

Besonders in Kraftfahrrädern ist Italien noch auf eine erhebliche Einfuhr aus dem Auslande angewiesen; neben Deutschland bilden hauptsächlich Großbritannien, dann auch die Schweiz und Oesterreich-Ungarn die Bezugsquellen. Deutschland lieferte 33 zB. im Jahre 1912 mehr als das Doppelte an Kraftfahrzeugen als im Jahre 1911, nämlich für über 21/2 Mill. j(,. Auch die Einfuhr wissenschaftlicher Instrumente aus Deutschland hat sich wesentlich gesteigert. Aus den abgeschlossenen Ein- und Ausfuhrstatistiken der Jahre 1908 bis 1910 sind folgende Durchschnittzahlenwerte entnommen: Wert der Gesamtmaschineneinfuhr nach Italien 140 Mill.

Für etwa 18 Mill. ateu der W€>lt, in der Hauptzahl aber nach den europäischen Ländern versandt; Deutschland nimmt für etwa 3 Mill . •1( davon auf. An sonstigen Maschinen führt Schweden aus: Motoren verschiedener Art für 4 1/2 Mill. ~. , sie finden meist Abs2tz in nördlichen Ländern: Norwegen, Dänemark, Rußland, Finnland. Werkzeugmaschinen für Metall- und Holzbearbeitung für l 1/2 Mi!!. ~; diese gehen ebenfalls größtenteils nach den gleichen Ländern. L ~ nimmt zu 50 vH. Großbritannien auf, den Rest Belgien, Frankreich und Deutschland.

Download PDF sample

Rated 4.45 of 5 – based on 35 votes