Download Ein Leben fur die Handchirurgie: 100 Lebensbilder (German by Dieter Buck-Gramcko PDF

By Dieter Buck-Gramcko

Einzigartige Zusammenstellung von a hundred Biographien namhafter ?rzte der Handchirurgie: Professor Buck-Gramcko, selbst bedeutender Handchirurg und Wegbereiter der Handchirurgie in Deutschland, gelang mit diesem Buch ein au?ergew?hnliches Werk. Dank seiner zahlreichen Kontakte und freundschaftlichen Verbindungen konnte er die beeindruckenden Biographien inklusive Portr?tfotos erstellen. Ein medizinhistorisch interessantes und beachtenswertes Werk.

Show description

Read Online or Download Ein Leben fur die Handchirurgie: 100 Lebensbilder (German Edition) PDF

Best orthopedics books

Cancer in the Spine: Comprehensive Care

Unusual physicians and researchers from prestigious melanoma facilities world wide provide their services in present and cutting edge administration of melanoma within the backbone. those authors compile the newest considering from assorted fields of medication to supply, in a single quantity, a consultant to coordinated administration of all facets of spinal tumors protecting chemo- and radiation remedy, discomfort administration, diagnostic radiology, in addition to reconstructive surgical procedure and palliative care.

Classification and diagnosis in orthopaedic trauma

A hugely illustrated booklet supplying concise but finished details on fracture type and administration. The textual content has been built in keeping with the necessities of orthopaedic surgeons in education. the 1st part covers basic ideas resembling terminology and working with a number of trauma; following sections take the reader systematically via areas of the physique and some of the attainable fractures, masking analysis, remedy and therapeutic in each one case.

Atlas of Human Limb Joints

The purpose of this publication is to provide as thoroughly as attainable an outline of the joints of the human limbs, utilizing pictures and drawings of anatomical dissections. present descriptive anatomical money owed are usually theoretical and never associated with useful job of the joints involved; they lack sensible demonstra­ tion of the anatomy.

Advances in Metallic Biomaterials: Tissues, Materials and Biological Reactions

This e-book stories basic advances within the use of metal biomaterials to reconstruct demanding tissues and blood vessels. It additionally covers the newest advances in consultant metal biomaterials, akin to stainless steels, Co-Cr alloys, titanium and its alloys, zirconium, tantalum and niobium dependent alloys.

Additional resources for Ein Leben fur die Handchirurgie: 100 Lebensbilder (German Edition)

Sample text

Eine schwere Erkrankung mit vollständiger, glücklicherweise vorübergehender Lähmung sowie zwei Herzoperationen wurden gut überstanden, sodass jetzt der Ruhestand in Zufriedenheit und Gleichmaß verläuft. Der folgende Beitrag ist die Laudatio von P. Brüser zum 70. Geburtstag von Dieter Buck-Gramcko * Wäre Dieter Buck-Gramcko ein Poliktiker, würde man ihn ein Urgestein nennen. Es sind Menschen mit Ecken und Kanten, die so sein wol- * Erschienen in: Handchir. Mikrochir. Plast. Chir. 29 (1997) 226–227 © Hippokrates Verlag Stuttgart 33 34 z Dieter Buck-Gramcko len, wie sie sind.

Der Vortrag auf der Jahrestagung der American Society for Surgery of the Hand in San Francisco 1971 war die Grundlage zur Ernennung zum Ehrenmitglied der damals sehr elitären Gesellschaft. Seine Publikation „Pollicization of the Index Finger“ (J. Bone J. Surg. 53-A, 1605–1617, 1971) wurde als ein „clas- 31 32 z Dieter Buck-Gramcko sic paper“ der Handchirurgie eingestuft (J. Hand Surg. 25-A, 14–18, 2000). Die besonderen Erfahrungen mit der Zeigefinger-Pollizisation bildeten auch die Grundlage für Dieter Buck-Gramckos Habilitation 1971 an der Universität Hamburg, die für einen „Externen“ nicht ganz leicht war; die Professur folgte 1976.

Das geplante Medizinstudium konnte aus finanziellen Gründen nicht aufgenommen werden, da der Vater nach langjähriger tuberkulöser Lungenerkrankung gestorben war. Einer Bewerbung an der Krankenpflegeschule wurde wegen eines Lungenbefundes zunächst nicht stattgegeben; erst nach dessen Ausheilung konnte die Ausbildung dort begonnen werden. Nach der Krankenpflegeprüfung 1940 folgte eine weitere Ausbildung in der Säuglings- und Kinderpflege. Das erwünschte Studium der Humanmedizin konnte im Oktober 1941 in Marburg beginnen und wurde in Graz fortgesetzt.

Download PDF sample

Rated 4.99 of 5 – based on 9 votes