Download Externe Faktoren in der Dienstleistungsproduktion: Ansätze by Ursula Frietzsche PDF

By Ursula Frietzsche

Die Notwendigkeit, externe Faktoren in die Dienstleistungsproduktion zu integrieren, ist in der Betriebswirtschaftslehre unstrittig. Allerdings unterliegen diese Beiträge der Kunden oft erheblichen Fehlinterpretationen. Hierin liegt ein Grund für die mangelnde Auseinandersetzung mit produktionsanalytischen und kostenrechnerischen Optimierungsansätzen für Dienstleistungen.

Ursula Frietzsche erfasst und analysiert Kostenwirkungen unterschiedlicher Erscheinungsformen externer Faktoren in Dienstleistungsproduktionen. Sie systematisiert deren Ausprägungen nach Wirtschaftsgütern, differenziert ihre kosten- und leistungswirksamen Merkmale nach quantitativen, qualitativen, räumlichen und zeitlichen Dimensionen und bewertet sie aus Kunden- und Anbietersicht. Die so gewonnenen Erfassungs- und Bewertungsansätze werden auf drei ausgewählte Dienstleistungsbranchen übertragen und bilden eine allgemeingültige Grundlage für Prozessoptimierung, Produktivitätssteigerung und Produktdifferenzierung.

Show description

Read or Download Externe Faktoren in der Dienstleistungsproduktion: Ansätze zur Lösung von Erfassungsund Bewertungsproblemen PDF

Similar german_13 books

Die habituelle Schulterluxation

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Zur Elementaranalyse der Relativitätstheorie: Einleitung und Vorstufen

Inhaltsübersicht. - I. Einleitung. - II. Die Bedeutung der „Grundlagen“ in der Auffassung Hilberts und Einsteins. - III. Erörterung einiger Vorfragen zu den Darlegungen Weyls. - IV. Das challenge des Augenblicks. - V. Das challenge des Ortes. - VI. Das challenge der Bewegung, des zugehörigen Zeitverlaufs und der Wegbahn.

Additional info for Externe Faktoren in der Dienstleistungsproduktion: Ansätze zur Lösung von Erfassungsund Bewertungsproblemen

Sample text

102; Giirgens (1975), S. 289. : Die zentrale Prognose der Drei-Sektoren Hypothese, die private Nachfrage nach tertiaren Giitem werde trotz permanenter Preissteigerungen unverandert zunehmen, basierte auf der relativ unrealistischen Annahme, der mit der Preissteigerung verbundene restriktive Einkommenseffekt werde durch die allgemeinen Einkommenssteigerungen iiberkompensiert und der Substitutionseffekt falle wegen fehlender substitutionaler Beziehungen zu anderen Sektoren nicht ins Gewicht. nicht bestatigen lassenm_ Insbesondere wurde die intersektorale Nachfrage, welche durch zunehmende komplementare Sach-, Informations- und Dienstleistungsangebote hervorgerufen wurde, nicht ins Kalkiil gezogen.

C ' u~ -c ..... c .. ,. ::"' ·cu"' Q. l - Dienstleistungsbeschaffung Dienstleistungsproduktion Dienstleistungsmarketing DienstleistungsqualiUit Produktion in (m) - Versicherungen Banken Transportunternehmen Handel Gesundheitswesen Universitaten eine 30 Dienstleistungsmanagement Wirtschaftszweiglehren Versicherungsbetriebslehre - Bankbetriebslehre V erkehrsbetriebslehre Handelsbetriebslehre Krankenhausbetriebslehre mehrere Funktionen V GANG DER UNTERSUCHUNG Die wohl naheliegendste Begrtindung flir eine wissenschaftliche Beschaftigung mit Dienstleistungen folgt zunachst unmittelbar aus der gesamtwirtschaftlichen Bedeutung, die dem Dienstleistungssektor zwischenzeitlich zukommt.

171. Wie gezeigt, geht der Begriff auf Ma1eri (1970), S. 82 ff. zuriick. In der dienstleistungsspezifischen Literatur wurde er von den meisten Autoren iibemommen. Da dieser Begriff in der Theorie der Dienst1eistungsproduktion mitt1erwei1e allgemein anerkannt und etab1iert ist, beinhaltet auch der Titel dieser Dissertation den Begriff des "extemen Faktors". 15 finden sich auch die Bezeichnungen wie 'Objektfaktor'", 'beigestellter Faktor'62 , 'Fremdfaktor' 63 oder 'Diensteobjekt''"'. AbschlieBend liisst sich somit feststellen, dass die Existenz des externen Faktors, unabhangig von seinen konkreten Erscheinungsformen, eine konstitutive Varaussetzung fill die Dienstleistungsproduktion darstellt.

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 9 votes