Download Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie, 14. by Alfons Hädener, Heinz Kaufmann PDF

By Alfons Hädener, Heinz Kaufmann

Show description

Read or Download Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie, 14. Auflage PDF

Similar chemistry books

Modern Electrochemistry

This e-book had its nucleus in a few lectures given via one ofus (J. O'M. B. ) in a direction on electrochemistry to scholars of strength conversion on the Vniversity of Pennsylvania. It used to be there that he met a couple of humans educated in chemistry, physics, biology, metallurgy, and fabrics technological know-how, all ofwhom desired to recognize anything approximately electrochemistry.

Handbook of Chemical Vapor Deposition, Second Edition : Principles, Technologies and Applications (Materials Science and Process Technology Series)

Flip to this new moment variation for an realizing of the newest advances within the chemical vapor deposition (CVD) method. CVD know-how has lately grown at a speedy fee, and the quantity and scope of its purposes and their influence out there have elevated significantly. The marketplace is now predicted to be a minimum of double that of a trifling seven years in the past whilst the 1st version of this publication used to be released.

Organic Phototransformations in Nonhomogeneous Media

Content material: floor photochemistry : temperature results at the emission of fragrant hydrocarbons adsorbed on silica gel / P. De Mayo, L. V. Natarajan, and W. R. Ware -- Room temperature oxidations, isotopic exchanges, and dehydrogenations over illuminated neat or metal-supporting semiconductor catalysts / Pierre Pichat -- Semiconductor-catalyzed photoreactions of natural compounds / Katsumi Tokumaru, Hirochika Sakuragi, Tatsuya Kanno, Takahide Oguchi, Hiroaki Misawa, Yasuo Shimamura, and Yasunao Kuriyama -- unmarried power step electrogenerated chemiluminescence : a nonradiative approach for the creation of excited states / William G.

Coordination Chemistry in Non-Aqueous Solutions

Enormous recognition has been focussed on non-aqueous chemistry within the final decade and this case has arisen doubtless from a awareness of the significant program of this department of chemistry. inside this box a lot lively paintings has been channelled into the choice of the coordination chemistry of tran­ sition metals in those solvent 8ystems.

Additional info for Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie, 14. Auflage

Sample text

Die ersten drei d-Orbitale sind in den xy-, yz- und xz-Ebe- 41 1. 10. Form und Ausrichtung von p-Orbitalen. Für das px-Orbital ist auch die Knotenebene angedeutet. nen des Koordinatensystems so angeordnet, daß die vier Teile jedes Orbitals zwischen die Achsen des Koordinatensystems zu liegen kommen. Entsprechend ihrer Lage in diesen Ebenen werden diese drei d-Orbitale als 3dxy-, 3dyz- und 3dxz-Orbitale bezeichnet. Das (vierte) 3dx2 –y2 -Orbital liegt wie das 3dxy-Orbital in der xy-Ebene, nun aber so, daß die vier Teile des Orbitals auf die Achsen des Koordinatensystems zu liegen kommen.

Als Planck’sches Wirkungsquantum bekannt. Die Frequenz ν ist nach der Wellentheorie mit der Wellenlänge λ gemäss der Formel c=λ·ν verknüpft. Die Konstante c ist die Lichtgeschwindigkeit (c = 3,00 · 108 m/sec im Vakuum). Plancks Postulat hat Albert Einstein (1879–1955) 1905 zu einer Neuinterpretation des bereits vor der Jahrhundertwende bekannten photoelektrischen Effekts inspiriert. Die beiden Ereignisse markieren den Beginn einer der bisher erfolgreichsten Theorien der Wissenschaftsgeschichte, der Quantentheorie.

45 1. Atombau und Periodensystem Jedes s-Niveau besteht aus einem solchen Kästchen, denn ein s-Orbital kann ja nur durch zwei Elektronen besetzt sein. Ein p-Niveau besteht entsprechend aus 3 Kästchen, da 6 Elektronen unterzubringen sind, ein d-Niveau aus 5 und schließlich ein f-Niveau aus 7 Kästchen. 12 entwickelt (vgl. 6). Neben der graphischen gibt es auch eine zahlenmäßige Schreibweise. Dabei werden für ein Atom die vorhandenen Elektronen aufgezählt, wobei die Anzahl der im gleichen Energieniveau vorhandenen Elektronen mit einer hochgestellten Zahl wiedergegeben wird.

Download PDF sample

Rated 4.53 of 5 – based on 9 votes