Download Kaufmännisch-chemisches Rechnen: Leichtfaßliche Anleitung by Gottfried Fenner PDF

By Gottfried Fenner

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Kaufmännisch-chemisches Rechnen: Leichtfaßliche Anleitung zur Erlernung der chemisch-industriellen Berechnungen für Kaufleute, Ingenieure, Techniker, Chemotechniker usw. PDF

Best german_13 books

Die habituelle Schulterluxation

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Zur Elementaranalyse der Relativitätstheorie: Einleitung und Vorstufen

Inhaltsübersicht. - I. Einleitung. - II. Die Bedeutung der „Grundlagen“ in der Auffassung Hilberts und Einsteins. - III. Erörterung einiger Vorfragen zu den Darlegungen Weyls. - IV. Das challenge des Augenblicks. - V. Das challenge des Ortes. - VI. Das challenge der Bewegung, des zugehörigen Zeitverlaufs und der Wegbahn.

Extra info for Kaufmännisch-chemisches Rechnen: Leichtfaßliche Anleitung zur Erlernung der chemisch-industriellen Berechnungen für Kaufleute, Ingenieure, Techniker, Chemotechniker usw.

Example text

Die Verbindungsverhältnisse der zwei WasserstoffSauerstoffverbindungen sind folgende: ° H (Wasserstoff) hat das Atomgewicht 1,008; (Sauerstoff) hat das Atomgewicht 16,000. Also ist Wasser zusammengesetzt aus (2. 1,008) = 2,016 Tl. Wasserstoff und 16 Tl. Sauerstoff und Wasserstoffperoxyd aus (2. 1,008) = 2,016 Tl. Wasserstoff und 2. 16 = 32 Tl. Sauerstoff. Es gibt nun keine chemischen Verbindungen von Wasserstoff mit Sauerstoff, deren Sauerstoffmenge weniger als 16 auf 2,016 Tl. Wasserstoff beträgt und auch keine mit zwischen 16 und 32 liegenden Mengen.

Natrium und 60,66 Proz. Chlor. Da. alle Atomgewichte vierziffrig angegeben sind, kann man beim Erg ebnis auch 4 Ziffern angeben. , aber nicht mehr I Aufga b e : Wieviel der gleichen Bestandteile sind in 17 kg reinem Kochsalz ent halten 1 Da nach voriger Aufgab e in 00 1 TI. Natriumchlorid .. 23'4 TI. Natrium 35,46 58, 6 58,46 TI. Chlor, 23,00 k N . ist in 1 kg Natriumchlorid 58,46 g atrium 35,46 58,46 kg Chlor 23,00 k N . und in 17 kg Natriumchlorid -84 ·17 g atrium 5 , 6 35,46 - 8 4 · 17 kg Chlor.

In 2 Mol. H 2COa ist je 1 H durch Ca ersetzt. Ca gibt mit Phosphorsäure die drei Phosphate: Ca(H2P0 4)2' CaHP0 4 und Caa(P0 4) 2 ' die den Natriumsalzen entsprechend als Mono-, Di- und Tricalciumphosphat bezeichnet werden. Verdoppelt man die Formel des CaHP0 4 zu Ca2(HP0 4) 2 ' so wird die Benennungsart sofort klar. So wie es nun saure Salze gibt , hab en wir auch basische Salze. Das chemische Gegenteil der Säure ist gewissermaßen die Basis oder Base. So wie wir uns Salze entstehend gedacht haben durch Ersatz von H der Säuren durch Metallatome , können aus Basen durch Ersatz der 53 in ihnen enthaltenen HO-Gruppe (einwertige Hydroxylgruppe) durch Säurereste Salze entstehen.

Download PDF sample

Rated 4.17 of 5 – based on 27 votes