Download Leitfaden für Desinfektoren in Frage und Antwort by Fritz Kirstein PDF

By Fritz Kirstein

IV Fettgehalt, Waschmittel und Reinigungsgerate zur Verfugung stehen. Da gerade die Seife eines der wichtigsten Mittel zur Forderung der Reinlichkeit und damit zur Seuchenverhutung ist, aber ihre derzeitige Zuteilung ungenugend ist, sollte eine ver mehrte Seifenzuteilung an die Bevolkerung erfolgen. Infolge der nach dem Kriege eingetretenen Verk appung der Rohstoffbasis einer Reihe von Desinfektionsmitteln und der interzonalen Handelsbeschrankungen sind manche alteren und bewahrten Desinfektionsmittel oft nicht oder nur in unzureichender Menge erhaltlich. Andererseits entsprechen viele der neu auf dem Markt erschienenen Praparate mangels einer massgebenden Prufungsstelle nicht den an sie zu stellenden Anforderungen oder sind ganz unwirksam. Es empfiehlt sich deshalb, bei den bisher erprobten Desinfektionsmitteln zu bleiben. Zu dem Zweck ware es allerdings sehr zu begrussen, wenn die einschlagigen, altbewahrten Fabriken eine erhohte Zuteilung der notigen Rohstoffe, insbesondere von Kresolen, erhalten konnten. Denn auch unter den heutigen Verhaltnissen, wo oft nur die wenigen chemischen Stoffe wie Phenol, Kresol, Chloramin und Formaldehyd zur Verfugung stehen, lassen sich auch die meisten Desinfektionen zuverlassig aus fuhre

Show description

Read Online or Download Leitfaden für Desinfektoren in Frage und Antwort PDF

Best german_13 books

Die habituelle Schulterluxation

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Zur Elementaranalyse der Relativitätstheorie: Einleitung und Vorstufen

Inhaltsübersicht. - I. Einleitung. - II. Die Bedeutung der „Grundlagen“ in der Auffassung Hilberts und Einsteins. - III. Erörterung einiger Vorfragen zu den Darlegungen Weyls. - IV. Das challenge des Augenblicks. - V. Das challenge des Ortes. - VI. Das challenge der Bewegung, des zugehörigen Zeitverlaufs und der Wegbahn.

Extra info for Leitfaden für Desinfektoren in Frage und Antwort

Sample text

188. Wie ist mit Teppichen, Decken und Laufern zu verfahren:' 189. Was hat der Desinfektor im Verlaufe des Einpackens der Gegenstande zu tun? 190. Ur Anstalt verbracht? 191. Was hat der mit der Bedienung des Dampfapparates beauftragte Desinfektor nach Ankunft des Transportwagens zu tun? 192. W orauf ist beim Beladen des Apparates zu achten? 193. innen im Dampfapparate in ihren Hiillen verbleiben? 194. Was hat mit Kleidungsstiicken, Docken u. dergl. zu geschehen: Antwort: 187. Dieselben werden in der- selben 'vV eise in doppelte Beutel oder Sacke verpackt und zwar ist reine 'Nasche von beschmutzter, feuchte Wasche von trockener getrennt zu verpacken.

6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. en mit Kresolseifenlosung, Abreiben warmer Ofen und warmer Wandteile mit in Kresol.. seifenlOsung befeuchteter Biirste, Abriicken der Mobel von den Wanden, Offnen der Schranktiiren, Herausziehen der Schiibe u. s. , Auskochen von vorgefundenem EB- und Trinkgeschirr in 2- proz. Sodalosung, Beseitigung von Arzneien, Abdichtung des Raumes, Durchstecken des Rohres der Blechrinne durch das Schliisselloch der AuBentiir, Berechnung des Kubikinhaltes des Raumes, Einfiillen der erforderlichen Formalin- und Spiritusmengen in den Apparat, ZweckmaBige und feuersichere Aufstellung des Apparates (allenfalls auBerhalb des Raumes), Anziinden des Spiritus, Aufhiingen des Arbeitsanzuges und des Schwammes im Raume, •) Es ist im folgenden der Kiirze halber nur noch die Kresolseifenlosung aufgefiihrt.

220. W orauf ist bei der Ausfiihrung der Desinfektion der Abortgruben grol3e Sorgfalt zu verwenden? 221. W ann darf friihestens eine Entleerung des mit dem Desinfektionsmittel versetzten Inhalts einer Abortgrube, einer Abtrittstonne u. dergl. erfolgen? Kirstein. 33 Antwort: 214. Es ist der Inhalt der Abortgrube an Fakalien festzustellen uncl die zu ihrer Desinfektion erforderliche Chlorkalk- oder Kalkmilchmenge zu beschaffen. 215. Bei cler Desinfektion mit Chlorkalk miissen die Fakalien mit einem 1-prozentigen Zusatz von Chlorkalkpulver dnrchgemischt werden.

Download PDF sample

Rated 4.73 of 5 – based on 25 votes